Eidesstattliche Versicherung

Das Glossar befindet sich im Aufbau!
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Eidesstattliche Versicherung
Die Eidesstattliche Versicherung ist eine Form der Beteuerung der Richtigkeit einer Erklärung. Sie ist eine schwächere Bekräftigung als der Eid und ist in vielen Fällen gesetzlich vorgeschrieben oder zugelassen. Strafbar ist die vorsätzlich oder fahrlässig falsche Abgabe vor einer zuständigen Behörde.