Delikt

Das Glossar befindet sich im Aufbau!
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Delikt

Ein rechtswidriges, schuldhaftes Verhalten, das im Zivilrecht grundsätzlich mit Schadensersatzpflicht verknüpft ist und im Strafrecht die Straffolge auslösen kann, nennt man Delikt. Ein Delikt ist im
Zivilrecht eine unerlaubte Handlung (außervertraglich –deliktische- Haftung eines Schädigers für eine Handlung, die er nicht tun durfte – unerlaubtes Tun – gegenüber dem Geschädigten)
und im Strafrecht eine Straftat (Verbrechen oder Vergehen, nicht Ordnungswidrigkeit!).
Die Kriminologie verwendet den Ausdruck Delikt als Oberbegriff für alle im weitesten Sinne strafrechtlich relevanten Verfehlungen eines Rechtssubjektes.